Freitag 22.03. Samstag 23.03. Sonntag 24.03.

Helga und Erich Hoyer
10:00 - 10:45 Uhr

Ein Reservat wird 80 – Streiflichter vom Galenbecker See und den Brohmer Bergen


Die beiden Biologen haben eine besondere Beziehung zur Landschaft am Galenbecker See. 40 Jahre lang betreuten sie haupt- und nebenamtlich dieses Reservat und erlebten hautnah die sehr wechselvolle Geschichte des Schutzgebietes. In diesem Zeitraum konnten Erfolge hinsichtlich der Moorerhaltung und der Naturausstattung erreicht werden, aber andererseits gab es auch so manche Verluste an Pflanzen- und Tierarten, die auf Veränderungen der allgemeinen Umweltbedingungen, insbesondere der Umgebungsnutzung, empfindlich reagierten. Doch darum soll es im Vortrag nicht vordergründig gehen, sondern es werden Streiflichter aus dem Reservat von heute gezeigt, die immer noch den besonderen Reiz dieses Naturkleinodes zwischen der intensiv genutzten Friedländer Großen Wiese und dem Endmoränenzug der Brohmer Berge nahe bringen wollen.
Timm Allrich
13:45 - 14:15 Uhr

Im Rausch der Farben – Midsommar in Südschweden


Anders als im hohen Norden, in dem die Sonne im Sommer nicht untergeht, verzaubert Südschweden mit kurzen, lauen Sommernächten und endlosen Sonnenauf- und Untergängen - einem Paradies für ruhesuchende, fotografische Nachtschwärmer. Rund um Midsommar finden sich über Südschweden oft sehr stabile Hochdrucklagen, die für sommerliche Temperaturen an den Tagen sorgen. Die kurzen, erfrischenden Nächte sind nicht selten ein Garant für leise ziehenden Morgennebel im goldenen Licht des frühen Tages. Wer einmal an einem der ungezählten, glasklaren Seen Südschwedens verharrt - dem lautlosen Spektakel eines atemberaubenden Sonnenuntergangs beiwohnend - und die unaufdringliche, nordische Gastfreundschaft genossen hat, der wird immer wieder zurückkehren nach Südschweden. Lassen Sie sich entführen in eine fotografisch unterschätze Landschaft fernab von Stress und Hektik, die Dinge zu bieten hat, von denen man nicht vorher sondern vor allem lange danach träumt.
Robert Marc Lehmann
16:15 - 18:30 Uhr

ABENTEUER EXTREM – MISSION: ERDE


Er taucht mit Haien, fährt auf Expeditionen ins ewige Eis und rettet illegal gefangene Wildtiere. An den abgelegensten Orten der Welt ist der National Geographic Fotograf des Jahres 2015 unterwegs, immer mit einem Ziel: Die Welt zu erkunden um das Bewusstsein der Menschen zu verändern. Von diesen abenteuerlichen und aufschlussreichen Reisen bringt Robert neue Geschichten, atemberaubende Bilder und Filme mit, die er in diesem Live-Vortrag zeigt. Ohne den Zeigefinger zu erheben, präsentiert der Tierforscher, Apnoetaucher und Fotograf mit einer humorvollen und lehrreichen Vortragsweise im Stil des „Edutainments“ dringliche Themen, mitreißend und greifbar. Seine wichtigste Botschaft ist dabei immer: Es ist jetzt Zeit zu handeln, noch ist es nicht zu spät! Begleiten Sie Robert Marc Lehmann auf seinen spannenden Abenteuern weitab jeglicher Komfortzone.
Cornelia Wermke und
Diana Klawitter
11:15 - 12:15 Uhr

Ein Leben für die Pilzfotografie – Eine Hommage an Frank Moser


Frank Moser war für mich einer der besten Pilzfotografen. Es ging ihm nicht um essbar oder nicht. Es ging ihm auch nicht um eine Klassifizierung und biologisches Fachwissen, es ging einzig und allein um die Darstellung dieser „Wesen“, die zwischen Pflanzen und Tieren angesiedelt sind. Es war ihm wichtig, den Pilz in seinem Umfeld zu zeigen, in all seiner Schönheit, seinen Strukturen, seinen Farben und Formen. 14 Jahre waren wir gemeinsam unterwegs, ich habe viel von ihm gelernt, und wir hatten auch viel Spaß miteinander. Viele kennen ihn sicher noch von seinen Vorträgen und Workshops, auch von seinen Aufnahmen im Naturlexikon und der Pilz-App.  Er war der Meinung, bei all den tollen Vorträgen, die wir hier im Laufe der Jahre gesehen haben, seien doch die Pilze zu kurz gekommen, auch wenn sich ihr Leben im Verborgenen abspielt.  Ohne sie wäre Leben hier auf dem Planeten in der Form gar nicht möglich gewesen, sie sind für unser Leben lebenswichtig, wir brauchen die Pilze.  Er hätte gern noch weiter an diesem Projekt mitgearbeitet, leider ist er viel zu früh verstorben. Ich widme diesen Vortrag seinen wunderschönen Aufnahmen und unseren gemeinsamen Erlebnissen bei der Pilzfotografie. Unterstützt werde ich bei diesem Projekt von Diana Klawitter, die mit ihrem kompetenten technischen Wissen, ihrer Geduld und ihren kritischen Anmerkungen mir immer hilfreich zur Seite stand.
Tina Scheffler
14:45 - 15:45 Uhr

Unterwegs im Nordwesten der USA


Begleiten Sie mich auf einer Reise entlang der Westküste Nordamerikas. Auf Bildern und in kurzen Videosequenzen erhalten Sie einen Eindruck der vielfältigen Tierwelt und der weiten Landschaften dieser Region. Wir starten im nördlichen Kalifornien bei den Redwoods - fast 100m hohen Baumgiganten - und fahren weiter an den wilden Küsten Oregons zu den Regenwäldern des Staates Washington. Über die berühmte Inside Passage geht es Richtung Alaska vorbei an Gletschern, Walen und Weißkopfseeadlern bis in den Prince William Sound. Hier fallen die Berge steil ins Meer ab und schaffen zusammen mit unzähligen kleinen Inseln einen perfekten Lebensraum für Seeotter & Co. Auf dem Festland angekommen besuchen wir den Wrangell-St.-Elias Nationalpark sowie den Denali Nationalpark, der den höchsten Berg Nordamerikas beheimatet. Den Höhepunkt bildet der Besuch des Katmai Nationalparks, der berühmt ist für seine Braunbären, denen die Lachse auf ihrem Zug in die Laichgebiete direkt ins Maul springen.
Fotowettbewerb Preisverleihung
19:30 Uhr

Preisverleihung


Am Samstag werden bei der Preisverleihung die Sieger des Fotowettbewerbes bekanntgegeben. Gezeigt werden die 15 besten Bilder jeder Kategorie. Prämiert werden die besten 5 Bilder jeder Kategorie. Der Teilnehmer, der mit seinen bis zu 4 eingereichten Bildern die höchste Punktzahl erzielen konnte wird zum Gesamtsieger gekürt. Wir bitten alle Teilnehmer des Fotowettbewerbes zur Preisverleihung anwesend zu sein!
Abendbuffet
(nicht im Tagespreis enthalten)
20,00 EUR inkl. MwSt.

Abendbuffet


Im Anschluß an die Preisverleihung lockt das vielfältige Buffet in Zusammenarbeit mit Müritz Catering.


20,00 €
inkl. MwSt
Zum Newsletter anmelden
<